Pressemitteilungen

Benefizveranstaltung für Behandlung von Kindern aus dem Friedensdorf

  • Schülerinnen und Schüler der Grundschule Petermoor in Bassum, mit Glan Pfau vom Förderverein, Dr. Massud Mamarvar, Oberarzt Kai Appel aus der Bassumer Klinik, sowie Axel Wendt und Andreas Bachler (hintere Reihe v.l.).
13.02.18,

Bassum | „Eine außergewöhnliche aber gute Aktion“, freute sich der Vorsitzende des Fördervereins der Grundschule Petermoor in Bassum, Andreas Bachler. In der Tat: Ein großzügiger Betrag konnte am Montag, 12. Februar 2018 an Chefarzt Dr. Massud Mamarvar übergeben werden. 2.000 Euro aus der durchgeführten Benefizveranstaltung im Dezember vergangenen Jahres ist für die Behandlung in der Bassumer Klinik für Kinder aus dem Friedensdorf.

Das Projekt Lichtzauber wurde im Rahmen eines Schulprojektes organisiert, in dem Licht auch im übertragenen Sinne bearbeitet wurde. Durch die Möglichkeit der Aufzeichnung eines Videos konnten die Schülerinnen und Schüler Ihr Projekt noch einmal zeigen. Neben der Darstellung eines Schwarzlichttheaters interviewten die Schüler der Schülerzeitung Oberarzt Kai Appel, der sich im Rahmen der Bearbeitung des informativen Teils des Projektes zur Verfügung gestellt hatte. Er beantwortete viele Fragen der Schüler zu den Behandlungen der Kinder aus dem Friedensdorf. „Viele vorbereitete Fragen wurden mir zu den Operationen in unserer Klinik gestellt. Ein Erlebnis für mich aber war es, dass diese Fragestunde eine ganz eigene Dynamik entwickelte und die Kinder richtig mitmachten“, merkte Oberarzt Appel an. Einfühlsam und kindgerecht beantwortete Kai Appel die Fragen der Redakteure der Schülerzeitung. „In den Ländern, in denen die Kinder leben, gibt es nicht immer die Möglichkeit einer medizinischen Behandlung, so wie bei uns“, berichtet Appel. Oft bleiben nach Verbrennungen große Narben zurück, die das Leben der Kinder sehr stark beeinträchtigen.

Chefarzt Mamarvar: „Ihr habt euch entschieden, das Geld für die Behandlung dieser Kinder zu spenden.“ Alle Mitarbeiter in der Klinik versorgen die Kinder ehrenamtlich und spenden ihre Freizeit. „Daher freuen wir uns sehr, dass wir dieses Geld wieder für Behandlungen einsetzen können.“ Den Kindern wurde während des Projektes bewusst, wie notwendig ihre Spende ist. „Euch und allen Beteiligten ein großes Dankeschön, die dieses Projekt mitgestaltet haben“, freute Chefarzt Massud Mamarvar.

Foto: 2018-02-12_Benefizveranstaltung GS_Petermoor_01.jpg

Bildunterschrift:
Schülerinnen und Schüler der Grundschule Petermoor in Bassum, mit Glan Pfau vom Förderverein, Dr. Massud Mamarvar, Oberarzt Kai Appel aus der Bassumer Klinik, sowie Axel Wendt und Andreas Bachler (hintere Reihe v.l.).

« zurück

Jana Placke

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Klinikverwaltung Eydelstedt
St. Ansgar Weg 1
49406 Eydelstedt

Telefon: 05442 87909-908
Telefax: 05442 87909-909

Öffnet ein Fenster zum Versenden der E-MailE-Mail