Diagnostik in der Geriatrie

Zur medizinischen Diagnostik stehen Verfahren nicht invasiver internistischer Diagnostik zur Verfügung

  • Ruhe-EKG
  • Langzeit-EKG
  • Langzeit Blutdruckmessung
  • Sonografische Untersuchung der Schilddrüse, der Bauchorgane, der harnableitenden Organe, der Venen und Arterien sowie am Bewegungsapparat
  • sonografische Untersuchung der hirnversorgenden Arterien
  • Echokardiografie (Ultraschalluntersuchung des Herzens
  • Lungenfunktionsprüfung
  • Endoskopische Untersuchung (Spiegelung) von Speiseröhre-Magen-Zwölffingerdarm, Koloskopie, Bronchoskopie
  • Anlage und Entfernung von Ernährungssonden (PEG)

 

Umfassendes Assessment

Spezifische geriatrische Diagnostik besteht in Verfahren des umfassenden geriatrischen Assessment durch Ärzte, Therapeuten und Krankenpflege zur Bestimmung individueller Diagnostik- und Behandlungsbedürftigkeit.

Die wichtigsten Bereiche betreffen:

  • körperliche und seelische Gesundheit
  • Selbsthilfestatus und Unterstützungsbedarf
  • Mobilität
  • Kognition
  • Risiko-Assessment für Sturzgefährdung, Schluckstörung

 

Öffnet internen Link im aktuellen Fensterzurück 

Dr. med. Cornelia Schnittger

Chefärztin
Fachärztin für Innere Medizin, Innere Medizin u. Geriatrie, sowie Neurologie

Klinik Bassum

Marie-Hackfeld-Str. 6
27211 Bassum

Telefon: 04241 81-31310
Telefax: 04241 81-31312

Öffnet ein Fenster zum Versenden der E-MailE-Mail