Wann kenn eine Behandlung erforderlich werden?

  • bei alterstypisch internistischen Krankheiten mit nachlassender Mobilität und Einbußen an Alltagskompetenz (Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Infektionen beispielsweise von Lunge, Bronchien, Haut oder Harnwegen, Stoffwechselstörungen, Dehydratation)
  • nach Knochenbrüchen im Anschluss an die operative Versorgung oder nach Stürzen zur Konditionierung und Klärung der Sturzursachen
  • bei Schlaganfall mit Folgeproblemen wie Lähmung oder neuropsychologischen Störungen (Beeinträchtigungen von Sprache, Handlungsfähigkeit oder Orientierung)
  • zur fachgerechten Mobilisierung bei Gelenk- und Knochenleiden nach Gelenkersatz oder nach Amputationen
  • bei Parkinson-Syndromen oder anderen neurologischen Erkrankungen im höheren Lebensalter
  • für akut erkrankte verwirrte und seelisch kranke ältere Menschen
  • bei zögerlicher Erholung (Rekonvaleszenz) nach einem schweren oder langwierigen Krankheitsverlauf
  • bei fortgeschrittenen Krankheitsstadien im Alter mit schwieriger Symp-tomkontrolle und palliativ orientiertem Therapieansatz

Öffnet internen Link im aktuellen Fensterzurück

Dr. med. Cornelia Schnittger

Chefärztin
Fachärztin für Innere Medizin, Innere Medizin u. Geriatrie, sowie Neurologie

Klinik Bassum

Marie-Hackfeld-Str. 6
27211 Bassum

Telefon: 04241 81-31310
Telefax: 04241 81-31312

Öffnet ein Fenster zum Versenden der E-MailE-Mail