Sofortabklärung in der Brustschmerzambulanz

Plötzlich auftretende Brustschmerzen können Zeichen einer akuten Erkrankung des Herzens, zum Beispiel eines drohenden Herzinfarktes sein. In unserer Brustschmerzambulanz werden Patienten mit verdächtigen Symptomen zielgerichtet nach einem einheitlichen Ablauf untersucht.
Neben einem Patientengespräch und körperlicher Untersuchung sowie ein oder mehrere EKGs, eine Ultraschalluntersuchung des Herzens („Herzecho") und spezielle Blutuntersuchungen, deren Ergebnisse schon wenige Minuten nach der Blutabnahme vorliegen, gelingt es unseren erfahrenen Ärzten innerhalb kurzer Zeit festzustellen, ob bei Ihnen eine bedrohliche Herzerkrankung vorliegt und ob eine weiterführende Behandlung notwendig ist.

Bei drohendem Herzinfarkt ist meist eine Herzkatheteruntersuchung sinnvoll, die von unseren Kardiologen hauseigenen Herzkatheterlabor der Klinik durchgeführt wird.

Das Vorhandensein aller notwendigen Untersuchungsmöglichkeiten und somit den vorhandenen kurzen Wegen führt in kürzester Zeit zu einer Klärung der Beschwerden und dem Beginn der notwendigen Behandlung.

Öffnet internen Link im aktuellen Fensterzurück

 

 

Zertifizierung

Die Öffnet internen Link im aktuellen Fensterzertifizierte Brustschmerzambulanz im MVZ St. Ansgar an der Klinik Diepholz zeigte dem Bundesverband niedergelassener Kardiologen (BNK) die vorhandene Behandlungsstruktur an der Klinik auf. Wesentliche Voraussetzung für die Zertifizierung war, dass eine schriftlich fixierte und vernetzte Versorgungsstruktur der Brustschmerzambulanz im MVZ mit der Kardiologie der Klinik, inklusive des invasiv tätigen Herzkatheterlabors besteht. Hierfür festgeschriebene Versorgungspfade, die an der Klinik auch gelebt werden, wurden nachgewiesen.

Festgelegte Organisation

Die Brustschmerzambulanz ist zu den regulären Sprechzeiten des MVZ, werktags von 8.00 bis 18.00 Uhr verfügbar. Natürlich profitieren unsere Patienten auch nach Ende der Sprechzeiten im MVZ von der festgelegten Organisation der Brustschmerzambulanz in der Klinik.

Öffnet internen Link im aktuellen Fensterzurück

Dr. med. Michael Höge

Chefarzt
Facharzt für Innere Medizin, Kardiologie

Klinik Diepholz
Eschfeldstr. 8
49356 Diepholz

Telefon: 05441 972-32310
Telefax: 05441 972-32312

Öffnet ein Fenster zum Versenden der E-MailE-Mail

Die zertifizierte Brustschmerzambulanz zwischen Hamburg, Hannover, Bielefeld und der Nordseeküste

 

Zur Internetseite der Deutschen Gesellschaft für Kardiologie bitte auf das Logo klicken!