Unfallchirurgie: Regionales Traumazentrum

Hochwertige Versorgung Schwerverletzer - rund um die Uhr und flächendeckend - ist das Ziel des Regionalen Traumazentrums der Kliniken Landkreis Diepholz. Und das mit Brief und Siegel: Bereits zum zweiten Mal wurden jetzt sämtliche Voraussetzungen für das Zertifikat mehr als erfüllt. 

Bestandteil des Traumanetzwerkes Hannover

Als Bestandteil des Traumanetzwerkes Hannover, in dem vier überregionale Traumazentren angesiedelt sind, ist die Klinik Sulingen eines von insgesamt drei Regionalen Traumazentren. Darüber hinaus gibt es auch 20 lokale Traumazentren in diesem Gebiet. 37 Prozent der Kliniken sind zertifizert, jedoch nur sechs re-zertifiziert - darunter Sulingen.

Hohe Versorgungsstufe 

Die Klinik Sulingen befindet sich damit weiterhin auf der zweithöchsten Versorgungsstufe in der medizinischen Versorgung von Schwerverletzten und kann den Patienten eine optimale und dem aktuellen Stand der medizinischen Forschung entsprechende Versorgung gewährleisten.

 

Weitere Informationen

Dr. med. Jens Peters

Chefarzt der Klinik für Unfallchirurgie und Orthopädie mit Sektion Wirbelsäulenchirurgie

Facharzt für Chirurgie, Unfallchirurgie, Orthopädie, Spezielle Unfallchirurgie und Notfallmedizin

Klinik Sulingen

Telefon: 04271 82-33210
Telefax: 04271 82-33212

Öffnet ein Fenster zum Versenden der E-MailE-Mail

Eleftherios
Ebel-Koutoulakis

Sektionsleiter Unfallchirurgie
Ständiger Chefarztvertreter
Administrator des Traumazentrums
Facharzt für Chirurgie, 
Traumatologie, spezielle Unfallchirurgie 
und Notfallmedizin 
ATLS- und DSTC-Provider

Klinik Sulingen

Telefon: 04271 82-33210
Telefax: 04271 82-33212

Öffnet ein Fenster zum Versenden der E-MailE-Mail